Geldwäsche & Fraud

Berater Betrugsprävention (PSD II) (m/w/d)

Bundesweit

Als Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe setzen wir Maßstäbe für zukunftsfähige IT- und Sicherheitsstandards sowie für das Beauftragtenwesen innerhalb der deutschen Finanzwirtschaft und darüber hinaus. Unser Angebot reicht von komplexen IT-Lösungen über individuelle Beratung und Unterstützung bis hin zum Outsourcing im Beauftragtenwesen und im Bereich Revision.
An unserem Firmensitz in Bonn sowie in unseren Geschäftsstellen in Kiel, Wuppertal, Halle (Saale), Mainz, München und Schwabmünchen beschäftigen wir zurzeit über 300 Mitarbeiter:innen.

Exzellenz braucht Freiraum
Darum geben wir unseren Mitarbeiter:innen alle Möglichkeiten, das Beste aus sich herauszuholen. Sie sind hungrig nach neuem Wissen? Wir investieren in Ihre Weiterbildung. Sie haben eine herausragende Idee? Wir fördern Sie.

Das Ergebnis: Mitarbeiter:innen, die über sich hinauswachsen. Mutige Konzepte. Begeisterte Kund:innen. Und ein Arbeitsplatz, auf den man sich in jeder Hinsicht verlassen kann.

Berater Betrugsprävention (PSD II) (m/w/d)

Vollzeit
Standort: bundesweit
Unbefristet

Ab sofort

 

Durch Ihren Einsatz tragen Sie dazu bei, dass Schäden durch Betrug im Zahlungsverkehr in der Sparkassen-Finanzgruppe reduziert werden.

Das bedeutet im Detail:

  • Sie übernehmen die Beratungstätigkeit bei Sparkassen im Rahmen der Betrugsprävention im Themengebiet „Phishing Prävention im Zahlungsverkehr“ (PPZV), also zum Einsatz der Produkte der Finanz Informatik PPZV-Basic und Compliance-Prüfservice-Regelwerk CoP, sowie der OSPlus-Anwendungen „Transaktionsrisikoanalyse“ (TANja) und „Fraud Record Zahlungsverkehr“ (FRZV).
  • Zu Ihren Aufgaben zählt die Administrationen des Produktes PPZV und die daraus generierten Treffer.
  • Sie betreuen zudem die Administration des TANja-CoP-Regelwerks und deren laufende Anpassung aufgrund neuer Betrugsvarianten. Hierfür stimmen Sie sich mit dem Notfallteam S-CERT und dem Haftungsfonds Zahlungsverkehr des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV) eng ab.


Das bringen Sie mit:

  • Sie haben erfolgreich Ihre Ausbildung als Bank- oder Sparkassenkaufmann/-frau abgeschlossen bzw. besitzen alternativ eine vergleichbare Qualifikation.
  • Sie bringen grundlegende Kenntnisse in der Betrugsprävention und im Zahlungsverkehr in Sparkassen und Banken mit.
  • Idealerweise haben Sie Kenntnisse im Online-Banking und den Produkten der Sparkassen-Finanzgruppe sowie vertiefende Kenntnisse in OSPlus und im CoP-Regelwerk der Betrugsprävention. Wenn nicht sind Sie bereit, sich in dieses Thema einzuarbeiten.
  • Hohe Team- und Kommunikationsfähigkeit (insbesondere bei der Wissensvermittlung) sowie ein freundliches und verbindliches Auftreten zeichnen Sie aus? Perfekt!
  • Sie haben ein überdurchschnittliches Engagement für neue Herausforderungen.
  • Die nötige Reisebereitschaft haben Sie im Gepäck.


Das bieten wir Ihnen:

  • eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einem Team von Expertinnen und Experten für Betrugsprävention,
  • einen modern eingerichteten Arbeitsplatz mit flexiblen Arbeitszeiten und Homeoffice-Regelung,
  • eine attraktive Vergütung und betriebliche Altersversorgung, die für uns ebenso selbstverständlich ist, wie vorbildliche Sozialleistungen und Benefits wie z. B. Kindergartenzuschuss, JobRad, Jobticket-Möglichkeiten und Essenszuschuss,
  • eine angenehme Unternehmenskultur mit positivem Arbeitsklima.

 

Sie wären gerne dabei und wir würden zu Ihnen passen?

Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse; max. drei pdf-Dateien) mailen Sie bitte unter Angabe Ihres frühestmöglichen Startdatums und gerne mit Ihrer Gehaltsvorstellung an ich-bin-dabei[at]siz.de.

Mehr Infos zum Bewerbungsprozess finden Sie hier.